Wimpern durch ein Serum verlängern

Die Schönheitsindustrie in der heutigen Zeit kennt keine Grenzen. Die Frauen achten von Jahr zu Jahr mehr auf ihr Äußeres. Sicherlich war das auch schon im Mittelalter der Fall, doch die Möglichkeiten sind heute unzählbar. Seit geraumer Zeit geht es dabei nicht nur noch um Kosmetik. Man kann künstlich nachhelfen, wenn einem von Gott nicht das Aussehen geschenkt wurde, was man sich erhofft hat. Schönheits-Ops sind schon lange der Standard, doch es gibt auch andere Mittel und Wege, wie man gewisse optische Ziele erreichen kann.

So sind die Wimpern ein ganz wichtiges Merkmal, wenn man auf den ersten Eindruck gegenüber einer fremden Person abzielt. In den ersten Sekunden eines Treffens entscheidet sich sehr viel im Hinblick auf die Sympathie und die Wimpern sind für einen tollen Aufschlag der Augen verantwortlich. Doch nicht jeder hat von Geburt an lange und volle Wimpern und so muss man sich in der Regel mit Schminke etwas mehr Volumen verleihen. Mittlerweile gibt es aber auch andere Wege wie beispielsweise eine Wimpernverlängerung durch Extensions. Diese Methode wirkt sofort, kostet aber auch eine Stange Geld. Für die reine Verlängerung bezahlt man bis zu 400 Euro und danach muss man alle 3-4 Woche wieder zum Kosmetiker, um die Wimpern auffüllen zu lassen, was dann wieder rund 100 Euro kosten wird. Es ist also nichts für jeden Geldbeutel, zumal es nur eine zusätzliche Behandlung zu den obligatorischen Ausgaben für Schminke und Schönheit ist.

Eine preiswertere Variante sind Wimpern- und Augenbrauenseren wie z.B. das Quick Eye Lash Wimpernserum . Diese Technik wurde erst in den letzten Monaten und Jahren richtig bekannt. Hier kann man ein Serum selbst zuhause auf die Wimpern auftragen. Dieses soll dann die Wurzeln anregen und die Wimpern zu einem längeren und dichteren Wachstum bringen. Diese Methode wird allerdings erst nach 3-4 Wochen sichtbare Ergebnisse ans Tageslicht bringen, allerdings ist eine Dosis des Serums mit rund 100 Euro deutlich billiger. 100 Euro hören sich nicht billig an, allerdings ist dabei zu sagen, dass diese Dosis für ca. ein Jahr ausreicht. Der zeitliche Faktor ist natürlich ein negativer Punkt, doch der Preis spricht klar für das Serum. So gibt es mittlerweile schon viele verschiedene Anbieter, doch wie kann man den besten herausfinden, der einem ein Produkt preiswert anbietet, welches aber auch die entsprechende Wirkung mit sich bringt? So kann man sich beispielsweise auf Seiten wie wimpernserum-vergleich.com ausführlich über die verschiedenen Produkte informieren. Letztendlich liegt es dann aber an einem selbst, für welche Variante man sich entscheidet. Die Schönheit der Frau soll weiter unantastbar bleiben, doch jeden Trend muss man nicht mitgehen. Vor allem der Geldbeutel wird es einem danken, wenn man nicht alles mitmacht, was die Industrie einem vorschlägt.